Vom Tragen – der ganz normale Kindertransport

von Eva Glave
Bilder: Eva Glave, Hoppediz

Das Tragen von Babies und Kleinkindern ist heutzutage wirklich etwas Normales:
Man sieht viele Mütter, Väter und teilweise sogar auch Großeltern, die ihre Kleinsten und Mittelgroßen in den verschiedensten Tüchern oder auch Tragehilfen tragen. Doch wie geht es richtig? Was ist das Geheimnis des ganz normalen Kindertransports?

Das Märchen vom durch das Tragen „verwöhnten“ Kind, das womöglich gar aufgrund des vielen Tragens nicht laufen lernen wird, gehört (hoffentlich) für immer der Vergangenheit an.
Wie man sehr schön z.B. im Buch „Artgerecht“ lesen kann, „erwartet“ ein Säugling nichts Anderes, als getragen zu werden, am Körper zu sein. Das erklärt auch, warum so viele Kinder auf dem Arm, auf Papas oder Mamas Brust oder eben in der Trage oder dem Tuch am allerbesten einschlafen können. Es ist einfach artgerechtes Verhalten.

Das Tragen ist die eigentlich normale Variante des Kindertransportes

Nun sind die Vorteile auch auf der Hand:

  • Tragen stärkt die Eltern-Kind-Bindung
  • Tragen schult den Gleichgewichtssinn des Kindes und „traniert“ seineTiefenmuskulatur
  • korrektes Tragen entlastet den Beckenboden!
  • sofern anatomisch korrekt getragen wird, egal, ob mit Tuch oder Tragehilfe, unterstützt das Tragen Bauch zu Bauch VOR dem Körper oder Bauch zu Rücken HINTEN die Ausreifung der gesunden Hüfte des Kindes
  • Tragen erleichtert das Einschlafen des Kindes und wirkt lindernd bei Bauchweh
  • Tragen bietet den Eltern mehr Unabhängigkeit, weil beide Hände frei sind und belastet nicht einseitig, wie das Tragen auf dem Arm
  • man kann ungehindert in Bus und Bahn einsteigen. Kein sperriger Kinderwagen muß Stufen hochgezerrt werden. Beim Fahren sollte der Tragende darauf achten, das er sich seitlich oder rückwärts hinsetzt, um frontale Stürze auf den Tragling zu vermeiden.
  • im Winter wärmen Tragling und Tragender sich gegenseitig, auch die Atemluft des Babies wird durch die Körperwärme leicht angewärmt.

Dennoch gibt es natürlich einige Dinge zu beachten, damit es Tragendem und Tragling auch wirklich nutzt, und nicht schadet.

Beim Tragen – das solltet ihr unbedingt beachten:

  1. Niemals sollte das Kind mit dem Gesicht voran vor den Körper geschnallt werden. Hier prasseln alle Reize auf das Kind ein.
  2. Zudem wird seine Genitalregion gestaucht und die die Beinchen hängen ab der Hüfte völlig unphysiologisch herab.
  3. Eine gute Tragehilfe ist in ihrer Passform so individuell, wie es die Träger selbst sind. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen durch die Art der Träger (auffächerbar oder einfach, dicker oder dünner gepolstert, breiter oder schmaler), die Materialien (Tragetuchstoff oder diverse Andere), die generelle Art (mit einer oder mehreren Schnallen, oder auch ganz ohne) und die „features“ wie Kapuze, Einstellbarkeiten an Stegbreite, Seitenstütze, Nackenpartie usw. sowie bei  der Dicke, Breite und Art des Bauchgurtes.

Damit kommen wir zum Wesentlichen:

Für die Auswahl einer Tragehilfe oder auch eines Tuches empfehlen wir dringend eine Trageberatung.
Denn wie bei einer guten Jeanshose sollte die Trage perfekt zum Träger passen oder, wenn beide Elternteile tragen möchten, auch bei beiden funktionieren und bequem sein!
Und für die Auswahl der individuell richtigen Tragehilfe braucht man eben Zeit und muß ggf. auch wirklich viel Testen, Testen, Testen.
Der Markt ist ja schier unüberschaubar geworden…
Daher können wir Kontakt zu speziell geschulten Trageberaterinnen vermitteln, die Euch die Bindetechniken oder die Anpassung Eurer Trage beibringen.

Kontaktiert uns gerne jederzeit für Infos, Termine und Vermittlung.
Ein Hinweis in eurer und eigener Sache: Im laufenden Ladenbetrieb ist es uns nicht möglich, euch eine Trageberatung zukommen zu lassen. Das Thema ist auch zu wichtig, um das eben mal zwischen Tür und Angel zu machen. Ihr bereut es bestimmt nicht, hier etwas Zeit und die Kosten der Trageberatung investiert zu haben!

Und natürlich haben wir sowohl im have babies Einkaufsladen, als auch in unserem Online-Shop zahlreichen tolle Produkte rund um das Tragen für euch. Schaut vorbei!

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.